Vorlog:Underlinked


Ammit in Hieroglyphen
oda
O29G17G17M17M17X1F10F28

Am-mut

ˁm mwt

oda
D36G17G17X1I7

Ammit

ˁmmjt

Ammit.svg
Ammit

Ammit oda Ammut wor a oidägyptische, weiblicha Dämon. Es is a Mischwesen aus Löwe, Nuipferd und Krokodui. Iare Titl worn "Vaschlingarin vo de Totn", "Fressarin vo de Herzn" und "Große vom Tod".[1]

De Ammit is ned obet worn, es hod koan formelln Kult gebm. De Schreibweis vo iam Nam deitet auf a Gottheit hin, sie is owa wia a Dämonin eingschätzt worn. De oidn Ägypta hom große Angst vo ia ghobt, weis de Seeln vanichtn hod kena, wann de schlechtn Tatn de guadn ibawogn hom.

LiteratuaBearbeiten

 
Ammit (in da Mittn) wort drauf des Herz vom Vastorbenen z'fressn
  • Rolf Felde: Ägyptische Gottheiten. Wiesbaden 1995
  • Richard H. Wilkinson: Die Welt der Götter im Alten Ägypten. Glaube – Macht - Mythologie. Theis Verlag, Stuttgart 2003, ISBN 3-8062-1819-6, S. 218

Im NetzBearbeiten

  Commons: Ammit – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

BelegBearbeiten

  1. Richard H. Wilkinson: Die Welt der Götter im alten Ägypten: Glaube – Macht – Mythologie. S.218