Bazentin (picardisch: Bazintin) is a noadfranzesische Gmoa mid 79 Eihwohna (Stond: 1. Jenna 2015) im Département Somme in da Region Hauts-de-France. De Gmoa ghead zan Kanton Albert und is Tei vo da Communauté de communes du Pays du Coquelicot.

Bazentin
Bazintin (Picardisch)
Wappen von Bazentin Bazintin (Picardisch)
Bazentin Bazintin (Picardisch) (Frankreich)
Red pog.svg
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Somme (80)
Arrondissement Péronne
Kanton Albert
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays du Coquelicot
Koordinaten 50° 2′ N, 2° 46′ OKoordinaten: 50° 2′ N, 2° 46′ O
Höhe 94–159 m
Fläche
Einwohner 79 (1. Jenna 2015)
Bevölkerungsdichte – Einw./km²
Postleitzahl 80300
INSEE-Code
Website www.paysducoquelicot.com

Osicht

GeografieBearbeiten

De zehn Kilometa noadestli vo Albert im Santerre glengne Gmoa liegd on de Départementsstroßnn D20 und D73. Zua Gmoa, dean Hapttei heit's friahare Bazentin-le-Petit buidd, ghead da Weiler Bazentin-le-Grand.

GschichtBearbeiten

De Gmoa is in da Schlocht on da Somme im Juli 1916 zastead worn. Se hod ois Auszeichnung's Croix de guerre 19141918 dahoidn.

EihwohnaBearbeiten

Entwicklung vo da Eihwohnazoih
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010 2015
130 114 82 74 70 77 68 76 79

VawoitungBearbeiten

Buagamoasta (maire) is seit 2001 Jean-Luc Fourdinier.

SengswiadigkeitnBearbeiten

 
Lamarck-Denkmoi
  • De wiedaafbaude Kiach Mariä Gebuat, uaspringli aus'm Joar 1774, mid Lesepujt aus'm 17. Joarhundad.
  • Lamarck-Denkmoi
  • Zwoa britische Soidotnfriedhäf

BerinhmtheitnBearbeiten

Jean-Baptiste de Lamarck, Botanika und Zoolog, geboan 1744 in Bazentin-le-Petit, gstorm 1829

Im NetzBearbeiten

  Commons: Bazentin – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien