Bushidō (jap. 武士道, „da Weg () vom Kriaga (bushi)“) moant weatli en Weg vom Lebm vo de Samurai, des hoaßt de Weatvoaschtejunga und de Moastaschoft, de wo damit vabundn san. De Weat eainnan a weng an de Ridda bzw. de Riddalichkeit.

Bushidō in kinäsischn Zoachn. Links kloa de siem Tugadn.

Es gäht do um Sochan wia Bscheidnheit, Loyalitet, Kampfkunst und Eahre bis in an Doud. De Weatvoastejunga san beeinflusst vo Konfuzianismus, Shinto und Zen Buddhismus. So entschtäht a Kombination vo Gwoitowendung und Weisheit.[1]

De siem TugadnBearbeiten

  1. Gi (): Rechtschoffnheit (Grodheit)
  2. Yu (): Mut
  3. Jin (): Menschlichkeit (Nachstnliab)
  4. Rei (): Reschpekt
  5. Makoto () oda Shin (): Aufrichtigkeit, Eahlichkeit
  6. Meiyo (名誉): Eahre
  7. Chūgi (忠義): Treie oda aa Chū (): Pflicht und Loyalitet

GalerieBearbeiten

BelegBearbeiten

  1. "The Zen of Japanese Nationalism," by Robert H. Shart, in Curators of the Buddha, edited by Donald Lopez

LiteratuaBearbeiten

Im NetzBearbeiten