Hauptmenü öffnen
Der Artikl is im Dialekt Owaöstareichisch gschrim worn.
Chaac, da Regn- und Fruchtboakeidsgod da Maya

In dea Kategorie wean, De Maya Gedda, dt. die Maya Götter alphabetisch aufgelistet. De geddawöd vo de Maya woa iwa de Joahtausand zimli ehnli. Es hod zwoa Eifliß aus Zentreumexiko gem, wia den God Kukulkan. De Mayagedda woan a menschliga und ned so bluadrinsti, wia eanane Kollega in Zentreumexiko. De Gedda haum a eanane Föhla und Schwechn hom kena, wia hoid a de Leid im wiaklign Lebm. Es hod fia fost jedn Broach an God gem, dea dafia zuaschtendi woa. Und de Gedda haum a bei de Maya Vöka an aundan Naum hom kena.

De geddlign Zwülling af an Schüd.

Schau aaBearbeiten

LitaraduaBearbeiten

  • Nikolai Grube (Hrsg.): Maya, Gottkönige im Regenwald. Könemann, Köln 2000, ISBN 3-8290-1564-X.
  • Wolfgang Cordan: Popol Vuh, Mythos und Geschichte der Maya; 1973 Dietrichs Verlag, Düssldoaf-Köln. ISBN 3-424-00016-7
  • Klaus Helfrich: Menschenopfer und Tötungsrituale im Kult der Maya. Mann, Berlin 1973, ISBN 3-7861-3013-2.
  • Diego de Landa: Bericht aus Yucatan. Übersetzt aus dem Spanischen von Ulrich Kunzmann. Reclam, Stuttgart 2007, ISBN 3-15-020528-X.
  • Berthold Riese: Die Maya: Geschichte, Kultur, Religion. 6., durchges. Aufl., Beck, München 2006, ISBN 3-406-46264-2.
  • Henri Stierlin (Hrsg.): Maya: Guatemala, Honduras, Yukatan. Taschen, Köln 1994, ISBN 3-8228-9528-8.

Im NetzBearbeiten