Epferadl (dt. Apfelring, engl. apple ring) san Opfescheim, wo da Buzn aussagschtocha is.

De Epfe wean zeascht gwoschn und mitd an Opfeausschtecha wead da Buzn weggmocht. De Epfe kina nacha gschejt oda ungschejt in Scheim gschniddn wean. Damid de Scheim nit glei olaffa, weans a boar Minutn in Zitronawossa (mid ana Briis Soiz) eigwoagt. Entweda weans dann drickad oda frisch aussabocha.

Drickade EpferadlBearbeiten

De Epferadl kina im Bochofa bei offanan Dial in weniga ois wia oana Schtund drickad wean, je nochdem wia dick das san. Se kina owa aa an da frischn Luft drickad wean, nacha dauads 3-4 Dog. Epferadl ko ma owa aa kaffa, nacha sans owa moast gschwefed.

Bochane EpferadlBearbeiten

Epferadl kina a frisch aussabocha wean. Dazua ko ma vaschiedanste Doag vawendn, in vaschiedanste Gschmorichtunga, vo siaß (Zimt, Zucka, Schogglad) bis saua (in Essig eiglegt und mid greanan Paprika oda mid an Schpeeg).

FruchtgummiBearbeiten

Es gibt aa an Fruchtgummi, dea wo so ausschaugt wia d Epferadl und desweng aa so gnennt wead.

Im NetzBearbeiten