Hauptmenü öffnen

De Fuaßboi-Wejdmoastaschaft 1954 ghert zu de greßten Sporteafoige vum Deitschland.

Deitschland hod do nämlich an easchtn Wejdmoastaschaftstitl im Fuaßboi ghoit. In da Vorrunde homs nu gecha die "unschlogbarn" Ungarn mit 3:8 glott valurn, im Finale worns dannat wieder hintn, mit null zu zwoa doch dann hoda Morlock vom Glubb as 2:1 gschossa, und da Helmut Rahn hod dann nu zwoa Dore gschossa und is so da Held vu Deitschland worn.

Die Estarreicha han bei da WM 1954 bis ins Hoibfinale kumma. Da hams dann a 6:1-Klatsche gecha die Deitschn kriecht. A poar sagn aba, dei worn bloß vum anstrengaden Viertelfinole gecha de Schweiz platt.

Gruppe 1Bearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 YUGYUG Jugoslawien* 2:1 3:1
2 Brazil (1889-1960)Brazil (1889-1960) Brasilien 6:1 3:1
3 FRAFRA Frankreich 3:3 2:2
4 Mexico (1934-1968)Mexico (1934-1968) Mexiko 2:8 0:4
*Jugoslawien durch Losentscheid Gruppensieger
16. Juni 1954 in Genf
Brazil (1889-1960)Brazil (1889-1960) Brasilien Mexico (1934-1968)Mexico (1934-1968) Mexiko 5:0 (4:0)
16. Juni 1954 in Lausanne
FRAFRA Frankreich YUGYUG Jugoslawien 0:1 (0:1)
19. Juni 1954 in Genf
FRAFRA Frankreich Mexico (1934-1968)Mexico (1934-1968) Mexiko 3:2 (1:0)
19. Juni 1954 in Lausanne
Brazil (1889-1960)Brazil (1889-1960) Brasilien YUGYUG Jugoslawien 1:1 n.V. (1:1, 0:0)

Gruppe 2Bearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Hungary 1949-1956Hungary 1949-1956 Ungarn 17:3 4:0
2 DEUDEU BR Deitschland 7:9 2:2
3 TURTUR Tiakei 8:4 2:2
4 KORKOR Südkorea 0:16 0:4
17. Juni 1954 in Zürich
Hungary 1949-1956Hungary 1949-1956 Ungarn KORKOR Südkorea 9:0 (4:0)
17. Juni 1954 in Bern
TURTUR Tiakei DEUDEU BR Deitschland 1:4 (1:1)
20. Juni 1954 in Genf
TURTUR Tiakei KORKOR Südkorea 7:0 (4:0)
20. Juni 1954 in Basel
Hungary 1949-1956Hungary 1949-1956 Ungarn DEUDEU BR Deitschland 8:3 (3:1)
Entscheidungsspiel am 23. Juni 1954 in Zürich
TURTUR Tiakei DEUDEU BR Deitschland 2:7 (1:3)

Gruppe 3Bearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 AUTAUT Österreich* 6:0 4:0
2 URUURU Uruguay 9:0 4:0
3 TCHTCH Tschechoslowakei 0:7 0:4
4 SCOSCO Schottland 0:8 0:4
*Österreich durch Losentscheid Gruppensieger
16. Juni 1954 in Bern
URUURU Uruguay TCHTCH Tschechoslowakei 2:0 (0:0)
16. Juni 1954 in Zürich
AUTAUT Östareich SCOSCO Schottland 1:0 (1:0)
19. Juni 1954 in Zürich
AUTAUT Östareich TCHTCH Tschechoslowakei 5:0 (4:0)
19. Juni 1954 in Basel
URUURU Uruguay SCOSCO Schottland 7:0 (2:0)

Gruppe 4Bearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 ENGENG England 6:4 3:1
2 CHECHE Schweiz 2:3 2:2
2 ITAITA Italien 5:3 2:2
4 BELBEL Belgien 5:8 1:3
17. Juni 1954 in Basel
ENGENG England BELBEL Belgien 4:4 n.V. (3:3, 2:1)
17. Juni 1954 in Lausanne
ITAITA Italien CHECHE Schweiz 1:2 (1:1)
20. Juni 1954 in Bern
ENGENG England CHECHE Schweiz 2:0 (1:0)
20. Juni 1954 in Lugano
ITAITA Italien BELBEL Belgien 4:1 (1:0)
Entscheidungsspiel am 23. Juni 1954 in Basel
ITAITA Italien CHECHE Schweiz 1:4 (0:1)

EagebnisBearbeiten

FinalrundeBearbeiten

Viadlfinale Hoibfinale Finale
                   
       
  AUT  Östareich  7
  CHE  Schweiz  5  
  AUT  Östareich  1
    DEU  Deitschland  6  
  YUG  Jugoslawien  0
  DEU  Deitschland  2  
  DEU  Deitschland  3
    Hungary 1949-1956  Ungarn  2
  ENG  England  2
  URU  Uruguay  4  
  URU  Uruguay  2 Spui um Plotz drei
    Hungary 1949-1956  Ungarn  041  
  Hungary 1949-1956  Ungarn  4   AUT  Östareich  3
  Brazil (1889-1960)  Brasilien  2     URU  Uruguay  1

1 Sieg noch Valängarung

LiteratuaBearbeiten

Im NetzBearbeiten