Hauptmenü öffnen
Bündnis 90/Die Grünen
Parteilogo
CemÖzdemir.jpgSimonePeter.jpg
Partei­voasitzade Cem Özdemir und Simone Peter
Bundes­gschäfts­fiahra Michael Kellner
Bundes­schotz­moasta Benedikt Mayer
Grindung 13. Jenna 1980
(Die Grünen)
21. Septemba 1991
(Bündnis 90)
14. Mai 1993
(Vaoanigung)
Grindungs­oat Karlsruhe (Die Grünen)
Potsdam (Bündnis 90)
Leipzig (Vaoanigung)
Hapt­siiz Platz vor dem Neuen Tor 1
10115 Berlin
Jugad­organisation Grüne Jugend
Zeidung schrägstrich
Parteinohe Stiftung Heinrich-Böll-Stiftung
Aus­richtung Grüne Politik
Linksliberalismus
Feminismus[2]
Foarb(n) grea (HKS 60[3])
Parlamentssiiz
63/630
Siiz in Landdogn
206/1821
Stootliche Zuaschiss 15.098.449,68 € (2015)[4]
(Stand: 21. Januar 2016)
Mitglieda­zoi 59.418 (Stand: 31. Dezemba 2015)[1]
Mindest­oita koans
Duach­schnidds­oita 48 Jahre
(Stand: 31. Dezemba 2012)[5]
Frauen­ootei 37,8 Prozent
(Stand: 31. Dezember 2012)[5]
Internationale Vabindunga [Global Greens
Eiropaobgeoadnete
11/96

vo de deitschen Obgeoadnetn

Eiropapartei [Europäische Grüne Partei (EGP)
EP-Fraktion Die Grünen/Europäische Freie Allianz (Grüne/EFA)
Netzseitn www.gruene.de

Bündnis 90/De Greanan (amtli: Bündnis 90/Die Grünen (kuaz: GRÜNE; aa B’90/Grüne) is a politische Partei in Deitschland, de 1993 aus da Vaeinigung vo de Partein Die Grünen und Bündnis 90 entstondn is.

Inhoitsvazeichnis

Inhoitlichs ProfijBearbeiten

GrundsotzprogrammBearbeiten

„Die Zukunft ist grün“ is da Noma vom aktuejn Grundsatzprogramm vo Bündnis 90/De Greanan.

JugendBearbeiten

Vo de Greanan gibts aa a Jugendorganisation, de hoasd Greane Jugend.

Im NetzBearbeiten

BelegBearbeiten

  1. Parteienstudie: Vor allem die SPD verliert Mitglieder. 12. Juli 2016, obgruafa am 16. Juli 2016.
  2. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist seit ihrer Grindung eine feministische Partei... , Gesichtet 7. Mai 2016.
  3. Archivierte Kopie. Archiviert vom Original am 16. Oktoba 2015, obgruafa am 9. Oktoba 2016.
  4. Festsetzung der staatlichen Mittel für das Jahr 2015 (PDF), Stand: 21. Januar
  5. 5,0 5,1 Oskar Niedermayer: Parteimitglieder in Deutschland: Version 2013, Arbeitshefte aus dem Otto-Stammer-Zentrum, Nr. 20; online abrufbar hier (docx; 4,10 MB)