Gerhard Rühm

Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschrim worn.

Gerhard Rühm (* 12. Feba 1930 in Wean) is a östareichischa Schriftstölla, Komponist und Büdhaua.

PreiseBearbeiten

  • 1976 - Österreichischer Würdigungspreis für Literatur
  • 1984 - Literaturpreis der Stadt Wien
  • 1991 - Großer Österreichischer Staatspreis für Literatur
  • 2007 - Alice Salomon Poetik Preis

Weake (Auswoi)Bearbeiten

  • Gesammelte Werke. Herausgegeben von Michael Fisch. Berlin 2005 ff.

TonträgaBearbeiten

  • ich küsse heiß den warmen sitz - gerhard rühm spielt und singt eigene chansons nach texten von rühm, bayer und wiener, da camera song sm 95022, Heidelberg, LP, 1969
  • Josef Matthias Hauer: Sieben kleine Stücke für Klavier op.3, Fünf Hölderlin-Lieder op. 6, Sechs Zwölftonspiele, Gerhard Rühm (Klavier), Adelina Rühm (sopran), Amadeo AVRS 3013, Wien, 25 cm LP
  • Gerhard Rühm mit Christian Ludwig Attersee: Klaviertreiben, Gerhard Rühm (Klavier), Christian Attersee (Klavier), Galerie Heike Curtze 001, Privatpressung, Düsseldorf/Wien, 1981
  • das leben chopins und andere ton-dichtungen, Edition Block EB 115/6, Berlin, DoLP, 1988

Im NetzBearbeiten

Literatua vo und iwa Gerhard Rühm im Katalog vo da Deitschen Nationalbibliothek