Groana

(Weidagloadt vo Grainau)

Groana (amtli: Grainau) isch a' Gmoa im obaboarisch'n Landkroas Garmasch-Partakurch. Groana g'heart wia Garmasch, Partakurch, Farchat, Krie, Woiga un' Mittawoid ge' dia 7 Gmoana vou da friaran Grafschaft Werdenfels (Altwerdenfels). Da Ort ligd im Weadastoagebirg unta da Zugspitz un' an Waxlstoa un' isch drum ou a' beliabt's Zui fir d'Tourischt'n worn.

Wappen Deutschlandkarte
Wappen vo da Gmoa Groana
Groana
Deutschlandkarte, Position vo da Gmoa Groana hervorgehoben

Koordinaten: 47° 29′ N, 11° 1′ O

Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Obaboar'n
Landkreis: Landkroas Garmasch-PartakurchVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Höhe: 758 m ü. NHN
Fläche: 49,39 km2
Einwohner: 3443 (31. Dez. 2020)[1]
Bevölkerungsdichte: 70 Einwohner je km2
Postleitzahl: 82491
Vorwahl: 08821
Kfz-Kennzeichen: GAP
Gemeindeschlüssel: 09 1 80 118
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Am Kurpark 1
82491 Groana
Website: www.grainau.de
Bürgermeister: Stefan Märkl (CSU)
Lage vo da Gmoa Groana im Landkroas Garmasch-Partakurch
Karte
Kurch z'Groana

EadkundBearbeiten

Grainau liegt in da Region „Oberland“ am Fuass vo da Zugspitz im Wetterstoagebiage. Mit Garmasch-Partakurch, Farchant, Mittawoid, Kri und Woigau gheat za de siebm Gmoana vo da ehemolign Grafschoft Werdenfejs. Mitm Bodasee und am Eibsee gibts auf Gmoagebiet a zwoa Gebiagsseen.

G'schichtBearbeiten

Groana isch easchtmois anno 1305 im Freisinga Urbar (Grund- un' B'sitzbuach) ois „Gruenawe“ aufg'firt wor'n, woas a' sou vui wia „greane Aue“ hoasst. Da Ort b'schteaht aus dia 5 Ortsdoal Obagroana, Untagroana, Schmoiz, Eibsea un' Houmerschboach. Seit'm Reichsdeputationshaptschluss vou 1803 g'hearn dia Ortschaft'n gen Kurfirscht'ntum Boar'n. 1937 sen dia Gmoana Untagroana un' Obagroana ge' da Gmoa Groana zamag'legt wor'n.

Schau aaBearbeiten

BelegBearbeiten

  1. Genesis Online-Datenbank des Bayerischen Landesamtes für Statistik Tabelle 12411-001 Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).

Im NetzBearbeiten

  Commons: Groana – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien