Hauptmenü öffnen
Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschrim worn.
Hendlkreiz

Da Büidstock Hendlkreiz, aa Magere Henn' g'hass'n, is a denkmoig'schützte Büidsäul'n bei da Laaer-Berg-Stråß'n 100, aum Ruck'n vom Laaer Berg, im 10. Weana Beziak Favoritn, im Beziaksteu Oberlaa. De uasprüngliche Säul'n is 1548 ois Grenzstaa von an gewiss'n Max Beck aus Leopoldsdorf då hea g'stöit wua'n. De Reliefs aum Tabernak'laufsåtz san stoak vawittat.

Legend' und WiaklichkeitBearbeiten

Obwoi da Aunlåß und de Zeit von da Errichtung und aa de Funkteaun guat belegt san, håt si z'wengan hiesich'n Fluanauman „Magere Henn'" a Såge mit'n in da Weana Geg'n net gråd söitanan Tiak'nmotiv büid't. Danåch warat wäahrend da Eascht'n Weana Tiaknbelogarung (1529) dem Aufüahra von ana duat'n lågand'n Tiaknschoa des eahm seaviarte Hendl vom Tölla g'schos­s'n wua'n. In ana'r aundan Veaseaun is eahm beim Hendl-Ess'n da Schädl ohg'schoss'n wua'n.[1]

A neichare G'schicht' wiad olladings aa no aus da Napoleaunisch'n Zeit von 1809 dazöiht. De Bauan hättat'n daumois in Napoleon, wia'r a doda Råst g'måcht håt, a gaunz a mågare Henn zum Ess'n vuag'setzt.

Da Riadnauman söwa diaftat owa meah'r auf de schlechte Qualatät von da duatich'n Ead'n hideit'n, de wo zwoa mit iah'n Lahm fia de Ziag'lprodukteaun seah guat woa'r, ois Åckalaund owa vüi wenicha. In ana Uakund vom Stift Altenburg aus'n 16. Joahrhundat is zum les'n:

Grundtackher bey laaerweg gegen Magerhenn …[2]

LiteratuaBearbeiten

  • Emil Schneeweis: Zur religiösen Volkskunde des südlichen Stadtrandes von Wien: Die Bildstöcke, Kreuze und Wegsäulen von Ober- und Unterlaa sowie Rothneusicdl. in: Österreichische Zeitschrift für Volkskunde, Band XXV, Selbstverlag des Vereins für Volkskunde, Wien 1971, S. 310 [1].
  • Werner Schubert: Favoriten. Verlag Beziaksmuseum Favoritn, 1992.
  • Maria Kinz: Lebenswertes Favoriten, J&V Edition Wien, Wien 1992, ISBN 3-85085-083-0;S. 24–26.

BelegBearbeiten

  1. Werner Schubert: Favoriten. s. 172.
  2. Maria Kinz: Lebenswertes Favoriten, S. 26.

48.16295916.392056Koordinaten: 48° 9′ 47″ N, 16° 23′ 31″ O