Hauptmenü öffnen
Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschrim worn.
Hickory Goifa, Babe Ruth und Al Smith, 1930

Hickory Goif (Hickory Golf) is de traditionölle Variantn vom Goifspü. Do wiad mit Schlägan ausn Hoiz vom Hickorybaam gspüd. Des is a Nussbaamoat aus Noadamerika. Voa 100 Joa woan de Schläga da Standard beim Goifspü und san bis in de dreissiga Joa vom zwanzigstn Joahundat vawendet woan.

Hickory-Goif is inzwischn zu an Begriff fia Goif im Stü dea oidn Zeitn wuan und hod wödweit vü Aunhänga. In Bayern wiad Hickory Goif zum Beispü im Würzburger Goifclub gspüd. Dea legendäre Herzogliche Golf-Club Oberhof wü se auf Hickory Goif spezialisian.

Andre NamanBearbeiten

Hickory Golf, Hickory-Golf, Hickorygolf, Hickorygoif, History Goif, Vintage Goif.

Wos ma dazua brauchtBearbeiten

Gspüd wiad mit Schläga aus Hickory-Hoiz mit an Ledagriff. Ois Goifboin wean de klassischn „Guttys“ gnumman, de aus kautschukoatign Guttapercha san. De haundgmochtn Schlega kumman fost olle aus da letztn echtn Schlega-Manufaktua in St. Andrews/Schottlaund, do wean a no Guttys hergstöd. A stüechta Hickory-Goifer muass si oba a bsundas aunziagn. De Herrn mit Schiabakappln, Knickerbocka, Kniastrimpf im Rautenmusta und an Flochmaun in da Westntoschn, de Damen mit launge Reck und viktorianische Hiat.

Dea UntaschiedBearbeiten

Hickory Goif is schwera zum Spün ois des moderne Goif. De oidn Schlägamodöö erlaubn kane Föhla. Da sogenaunte Sweet Point, des is dea Punkt aufm Schläga, mit dem da Boin troffn wean muass, is vü klana. Und weu Hoiz elastisch is, muass ma mit mea Gfüü schwingan. Wea vü Hickory Goif spüt, wiad deshoib a bessera Spüla, sogn Profis.

Schau aaBearbeiten

LiteratuaBearbeiten

  • Deutscher Golf Verband e. V. (Hrsg.): 100 Jahre Golf in Deutschland. Albrecht Golf Verlag, Oberhaching 2007, ISBN 978-3-87014-274-2
  • Tillmann Prüfer, Die Schlägertruppe | in: DIE ZEIT Nr.33 vom 9. August 2007, S.M18, ISSN 0044-2070

Im NetzBearbeiten