Kinireich Loango

As Kinireich Loango (dt.: Königreich Loango) woa a voakolonioia zentroiafrikanischa Stoot on da Atlantikgstod af'm Territorium vo da heiting Republik Kongo.

Log van Kinireich Loango af ana historischn Koartn
Da Kinihof vo Loango, aus'm Buach: Description of Africa (1668) vo Olfert Dapper
Jungs Diandl aus Loango

GschichtBearbeiten

As Kinireich hod van 14. bis zan 19. Joarhundad existiad. Za seim Hähepunkt im 17. Joarhundad hod se's Land vo Mayombe im Noadn bis fost on de Mindung van Kongo eastreckd. De Eihwohna hom on neadlichn Dialekt vo da Sproch Kikongo gredd, de aa im Kongoreich gredd worn is.

Zwischn 1512 und 1570 hod se's Voik vo de Fiote mid seim Kinireich Loango neadli van Kongo-Fluss van Kongoreich obgspoitn[1] und is om End van 16. Joarhundad vo iahm unobhengig worn.[2]

Im 18. Joarhundad hod se's Land za om bedeitndn Hondlszentrum entwickld.[3]

Im Joar 1883 is Loango franzesischs Protektorat worn.[1]

LiteratuaBearbeiten

  • Adolf Bastian: Die deutsche Expedition an die Loangoküste. Nebst älteren Nachrichten über die zu erforschenden Länder. Olms, Hildesheim 2007 (2 Bde.; Nachdr. d. Ausg. Jena 1874/75)
  1. 2007, ISBN 978-3-487-13124-5.
  2. 2007, ISBN 978-3-487-13125-2.

Im NetzBearbeiten

BelegBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Kongo-Brazzaville im Flaggnlexikon
  2. Loángo in Meyers Konversations-Lexikon vo 1888
  3. Gschicht vo da Republik Kongo (Memento des Originals [1] vom 13. Aprui 2009 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.auswaertiges-amt.de ban Auswärtigen Amt