A Kondom is a dünna Gummi, den wo ma ban Gschlechtsvakea iwan errigiatn Zipfe stroaft. Da Zweck is de Vahindarung vo de unehelichn Kinda, fia de ma späda womöglich aa no zoin muaß.

A Kondom, des wos no zaumgroit is.

Kondome san meistns aus Natuakautschuk-Latex oda Kunststoffn wia Polyethylen (PE), Polyurethan (PUR) oda Polyisopren gmocht. Es gibt aa Kondome aus Natuadarm („Naturalamb“), de wos owa ned vua Gschlechtskraunkheitn schützn.

Latex-Kondome wean duach fetthoitige Substanzn, wia z. B. Massageöi oda Vaseline, porös und valian ia Schutzwiakung.[1] Gleitmiddl auf Wossabasis und Silikonöi san owa latexvaträglich.

BelegBearbeiten

  1. pro familia: Das Kondom (Memento des Originals [1] vom 24. Juli 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.profamilia.de. Abgerufen am 30. Mai 2010.

Im NetzBearbeiten

  Commons: Kondome – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien