Mühlenkopfschanze

Die Mühlenkopfschanze is a Skisprungschonzn in Willingen. Seit an Umbau im Joar 2000 is sie mit an K-Punkt vo 130 Meta und a Hillsize vo 145 Meta de greaßte Großschonzn da Wöd. 2 Kilometa nöadlich stean am Orenberg drei weitare Schonzn (K12, K20, K45), wöche mit Mattn b'legt san.

Mühlenkopfschanze im Joar 2007
Mühlenkopfschnaze im Somma
Mühlenkopfschanze aus der Luft, 2013

GschichtnBearbeiten

Die Mühlenkopfschanze is im Joar 1951 abaut woan. In 1995, 1997 und seit 1999 findn auf dea Schonzn Weltcupspringen stott, wöche an groaßn Zuschaugazuaspruch hom.

UmbauBearbeiten

Nochdem as Schonznzeatifikat nimma valängat woan is, wor a Umbau nötig. Im Fruajohr 2000 homs de boadn oidn Schonzn (K89, K120) ogrissn und de K120 is vagreßat woan. Da Umbau hot 10 Millionen D-Mark kostet. Die Tribünenflächn sen auf 38.000 Plätz aweitat woan. Insgsomt san 3.300 Meta Vasorgungsleitunga, voa ollem fi di Kunstschneevasorgung, valegt woan. Außadem is a neis Funktionsgebäude arrichtet woan. Da Architekt des Umbaus wor da Burkhard Pahl.

Außadem kinnan de Skispringer de Schonzn mit a Kabinenbohn und mit an Aufzug. Im Feba 2001 hot zum easchtn Moi a Weltcupspringen auf da nein Schonzn stottgfundn.

Ollgemeine und technische DatnBearbeiten

  • Zuaschaugakapazität: 38.000
  • Baujohr: 1951
  • Umbau: 2000
  • Varein: SC Willingen
  • K-Punkt: 130 m
  • Hillsize: 145 m
  • Schonznrekord: 153,0 m (Klemens Murańka, 2021)
  • Ulauflängn: 107 m
  • Ulaufneigung: 35°
  • Tischlängn: 6,7 m
  • Tischneigung: 11°
  • Tischheachnd: 3,25 m
  • Ulaufgschwindigkeit: 94 km/h
  • Aufsprungneigung: 35°

Im NetzBearbeiten

  Commons: Mühlenkopfschanze – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien