Magnificent Seven

Disambig-dark.svg Weitane Bedeitunga schau af da Begriffsklearungsseitn für The Magnificent Seven.

De Magnificent Seven – zu Deitsch: die glorreichen Sieben oda die großartigen Sieben – san siem grouße kommerzieje Londona Friedhäf aus'm 19. Joarhundad. Iahr'n Nam hom de Friedhäf weng iahra afwending londschoftlichn und architektonischn Gstoitung in vaschiedna Stuirichtunga dahoitn.

HintagrundBearbeiten

Bis in de Middn vom 19. Joahrhundad hom de Beerdigunga in London af Kiachhäf stottgfundn, donem hom oanige Hospitäla und ondane Institutiona iahre eingna Begräbnisstättn ghod. Middlawei woa owa de Bevejkarungszoih vo London vo oana Million af iwa 2,3 Milliona ogstieng. De houch Bevejkarungsdichtn hod zamm mid da houchn Steablichkeitsrate zu katastrophoin hygienischn Zuaständ in da Haptstod gfiaht, do ned meah ausreichnd Blotz fia de Bestottung vo de Doudn voahondn woa. Iwaroi, wo no a weng Blotz zwischn de Haisa woa, san schlecht gfiahte Kloanstfriedhäf entstondn, af dena zum Tei illegoie Begräbnisse stottgfundn hom, monche Leichnom san nua notdiaftig vaschoarrt und dossejbe Grob monchmoi scho noch wening Monatn nei belegt worn. Vo dena Gräba is a uibla Gstonk ausgonga, außadem hom's dozua beitrong, doss se imma wieda neie Epidemien ausbroatn hom kenna, de wiedarum zu om Ostieg vo Doudesfäjn gfiaht hom.[1][2]

De af Daua unhoitboan Zuaständ hod de Eihrichtung vo neie Friedhäf außahoib vo da Stod nedig gmocht. Af da Grundlog vom entsprechndn Act of Parliament (Public Cemeteries Act of 1832) is zwischn 1832 und 1841 privat gfiahte Untanehmen de Ealaubnis dozua eateit worn.[3] In da Foig hom se Friedhofsuntanehmen wia de London Cemetery Company grindt, de rund um London Ländarein afkafft und duat a greglte Bestottungskuitua etabliat hom.[4]

De „Magnificent Seven“ san:

Schau aaBearbeiten

LiteratuaBearbeiten

  • Hugh Meller, Brian Parsons: London Cemeteries: An Illustrated Guide & Gazetteer. The History Press, Stroud (Gloucestershire) 2011 ISBN 978-0-7524-6183-0

Im NetzBearbeiten

BelegBearbeiten

  1. www.parliamentweek.org; S. 1 (Memento des Originals [1] vom 8. Juli 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.parliamentweek.org; englisch, obgruafa om 16. Dezemba 2013
  2. Geschichte des Highgate Cemetery, af highgatecemetery.org (Memento des Originals [2] vom 24. Jenna 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/highgatecemetery.org; englisch, obgruafa om 13. Dezemba 2013
  3. London Metropolitan Archives. Cemetery Records. S. 3; af www.cityoflondon.gov.uk; englisch, obgruafa om 16. Dezemba 2013
  4. Gschicht vom Highgate Cemetery, af highgatecemetery.org (Memento des Originals [3] vom 24. Jenna 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/highgatecemetery.org; englisch, obgruafa om 13. Dezemba 2013