A Muada und ia Kindl ausn Bregenza Woid

A Muada (dt. Mutter, engl. mother) is im engan Sinn s Wei, wo an Menschn geboan hod.

Heit is des owa neama so oafoch. Es gibt Leihmuadaschoftn, des hoasst a biologische Muada ko ia befruchts Oa vo ana andan Frau ausdrong lossn. Es gibt a Muadaschoft vo Rechts weng und es gibt Stiafmuadaschoftn, wo ned rechtle obgsengt san.

EtymologieBearbeiten

S woat Muada kimmt vom Oidboarischn (aa oidhochdeitsch) muoter. Des losst si bis ins (konstruiade) indogermanische Stammwoat *mātér- zruckfiahn, wo iwas lateinische mater ins Boarische keman is. Entstandn is des woarscheins scho ois archaisches Loiwoat (Kindlsproch) .[1]

Owloatunga vom Stammwoat materBearbeiten

  • Matrix (lat. Gebäamuada, Stammuada)
  • Materie, Materiai (Muadastoff, Uasoch vo oim ...)
  • Alma Mater (näahrade Muada = Uni)
  • Metropoin (Muadastod) vom oidgriach. μητρόπολις (metrópolis)

Im NetzBearbeiten

  Commons: Muadan – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien
  • Helmut Rüßmann: Die Tatfrage: Wer ist die biologische Mutter? In: Biologische Elternschaft. Eigene Webseite, 1996, archiviert vom Original am 8. Septemba 2005, obgruafa am 21. Septemba 2018 (ehemaliger Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Rechtsphilosophie).

BelegBearbeiten

  1. Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm: Muhme. Obgruafa am 4. Dezemba 2015.