Hauptmenü öffnen
Rekonstruktion vo Pfoibautn im Pfoibaumuseum Unteruhldingen am Bodensee
Rekonstruktion vo Pfoibautn aus da Bronzezeit (Ausstellung «Pfahlbauland») af da Landiwiese z Zürich 1989/90

Untam Nama Prehistorische Pfoibautn um de Oipm fiat de UNESCO 111 Fundstejn vo prehistorischn Pfoibautn in da Schweiz, in Deitschland, Österreich, Italien, Frankreich und Slowenien ois Wejdkuituaeabe.

De Fundstejn san 2011 in de Listn vom UNESCO-Wejdeabe afgnumma worn.[1] De Beweabung is unta da Fedafiarung vo da Schweiz glaffa. De offizieje Valeihung hod dahea am 10. Septemba 2011 im schweizerischn Neuchâtel stottgfundn.[2]

De FundstejnBearbeiten

De foigandn Fundstejn san vo da UNESCO ois Wejdkuituaeabe onakonnt:[3]

DeitschlandBearbeiten

Baden-WürttembergBearbeiten

  • Wangen-Hinterhorn (Bodensee)
  • Hornstaad-Hörnle (Gmoa Gaienhofen) (Hoibinsel Höri, Bodensee)
  • Allensbach-Strandbad I (Bodensee)
  • Wollmatingen-Langenrain (Mindung vom Rhein in en Untasee)
  • Konstanz-Hinterhausen I (Bodensee)
  • Litzelstetten-Krähenhorn (Nordufa vo da Bodanrück-Hoibinsel, Bodensee)
  • Bodman-Schachen/Löchle (Bodensee)
  • Sipplingen-Osthafen (Bodensee)
  • Unteruhldingen-Stollenwiesen (Bodensee)
  • Ödenahlen (Gmoa Seekirch) (Federsee)
  • Alleshausen-Grundwiesen (im Federseeried)
  • Siedlung Forschner (im Federseeried)
  • Olzreute-Enzisholz (Gmoa Bad Schussenried, im Federseeried)
  • Schreckensee
  • prähistorische Siedlung Ehrenstein (Gmoa Blaustein)

BayernBearbeiten

FrankreichBearbeiten

JuraBearbeiten

  • Lac de Chalain – Rive occidentale
  • Le Grand Lac de Clairvaux

SavoieBearbeiten

  • Lac d’Aiguebelette, zone sud
  • Baie de Grésine
  • Baie de Châtillon
  • Hautecombe
  • Littoral de Tresserve

Haute-SavoieBearbeiten

  • Littoral de Chens-sur-Léman
  • Secteur de Mongets
  • Les Marais de Saint-Jorioz
  • Le Crêt de Chatillon

ItalienBearbeiten

LombardeiBearbeiten

  • San Sivino, Gabbiano
  • Lavagnone
  • Lugana Vecchia
  • Lucone
  • Bande-Corte Carpani
  • Lagazzi del Vho
  • Isolino Virginia Camilla-Isola di San Biagio
  • Castellaro Lagusello – Fondo Tacoli
  • Il Sabbione o settentrionale
  • Bodio centrale o delle Monete

Friuli Venezia GiuliaBearbeiten

  • Palù di Livenza – Santissima

PiemontBearbeiten

  • Emissario
  • Mercurago

Provinz TreantBearbeiten

  • Fiavé Largo Carera
  • Molina di Ledro

VenetoBearbeiten

  • Frassino
  • Belvedere
  • Laghetto della Costa
  • Tombola

ÖsterreichBearbeiten

KarntenBearbeiten

  • Keitschocha See

ObaösterreichBearbeiten

  • Abtsdorf I und III Attersee
  • See am Mondsee
  • Litzlberg (Attersee)

SchweizBearbeiten

Kanton AargauBearbeiten

  • Beinwil am See–Ägelmoos
  • Seengen–Riesi

Kanton BernBearbeiten

  • Biel-Vingelz–Hafen
  • Lüscherz–Dorfstation
  • Seedorf–Lobsigensee
  • Sutz-Lattrigen–Rütte
  • Twann–Bahnhof
  • Vinelz–Strandboden

Kanton FreiburgBearbeiten

  • Gletterens–Les Grèves
  • Greng–Spitz
  • Haut-Vully–Môtier I
  • Murten–Segelboothafen
  • Noréaz–Praz des Gueux

Kanton GenfBearbeiten

  • Collonge-Bellerive–Bellerive I
  • Corsier–Corsier-Port
  • Versoix–Versoix-Bourg

Kanton LuzernBearbeiten

  • Egolzwil 3
  • Hitzkirch–Seematte
  • Sursee–Halbinsel

Kanton NeuenburgBearbeiten

  • Saint-Aubin-Sauges–Port-Conty
  • Gorgier–Les Argilliez
  • Bevaix–L’Abbaye 2
  • Auvernier–La Saunerie und Les Graviers

Kanton NidwaldenBearbeiten

  • Stansstad–Kehrsiten

Kanton SchaffhausenBearbeiten

  • Thayngen–Weier I-III

Kanton SolothurnBearbeiten

  • Aeschi SO–Burgäschisee Ost
  • Inkwil BE/Bolken SO–Insel im Inkwilersee

Kanton SchwyzBearbeiten

  • Freienbach–Hurden Rosshorn und Freienbach–Hurden Seefeld

Kanton St. GallenBearbeiten

  • Rapperswil-Jona/Hombrechtikon–Feldbach und Rapperswil-Jona–Technikum

Kanton ThurgauBearbeiten

  • Arbon–Bleiche 2-3 (Bodensee)
  • Eschenz–Insel Wer]
  • Gachnang-Niederwil–Egelsee
  • Hüttwilen-Uerschhausen–Nussbaumersee

Kanton WaadtBearbeiten

  • Chabrey–Pointe de Montbec I
  • Chevroux–La Bessime und Chevroux–Village
  • Corcelles-près-Concise–Stations de Concise
  • Grandson–Corcelettes Les Violes
  • Morges–Les Roseaux und Morges–Stations de Morges
  • Mur–Chenevières de Guévaux I
  • Yverdon–Baie de Clendy
  • Yvonand–Le Marais

Kanton ZugBearbeiten

  • Zug–Otterswil/Insel Eielen, Zug-Riedmatt und Zug-Sumpf

Kanton ZürichBearbeiten

  • Erlenbach–Winkel
  • Greifensee–Storen/Wildsberg
  • Meilen–Rorenhaab
  • Wädenswil–Vorder Au
  • Wetzikon–Robenhausen
  • Zürich–Enge Alpenquai, Grossa Hafner und Kloana Hafner

SlowenienBearbeiten

  • Ig

Im NetzBearbeiten

BelegBearbeiten

  1. Prehistoric Pile dwellings around the Alps (Zugriff am 30. Juni 2011).
  2. Michael Lünstroth: Ein Filmfest für die Archäologen. In: Südkurier vom 9. Septemba 2011
  3. Palafittes.org