Hauptmenü öffnen
Kretische Schlanga-Priestarin (Bronzezeit)

A Priesta oda Priestarin is a Mensch, dea wo heilige Rituale ausfian deaf und ois a Mittla zwischen Menschn und Godheidn guit. Priesta gibts in de moastn Religiona.

Des boarische Wort Priesta kimmt ausm griachischn πρεσβύτερος, presbyteros, des wo ‚Ejtasta‘ moant und a weng irrefiarend is. Im Lateinischn hoasst Priester 'sacerdos (vo 'sacer ‚heilig, gweiht‘).

In de moastn Religiona is da Priestaberuaf a Voizeitbschäftigung.

LiteratuaBearbeiten

  • Eckart Roloff: Göttliche Geistesblitze. Pfarrer und Priester als Erfinder und Entdecker. Wiley-VCH, Weinheim 2010. ISBN 978-3-527-32578-8.

Im NetzBearbeiten

  Commons: Priesta – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien
Normdatn: GND: 4047233-4 | LCCN: sh85106637