Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschrim worn.
Punschkrapfal

Punschkropfn, aa Punschkrapferl (Punschkrapfen) san a klassische Weana Möhspeis mit an feinen Rumaroma. Punschkrapferl san ähnlich wia de klaan fraunzesischn Petit Four.

Punschkrapfal kriagt ma heit in ana jedn Weana Bäckarei oda Konditorei.

ZaumsetzungBearbeiten

Punschkrapfal san Wiafe aus an lockan Biskwitdag, de wos a Füllung aus oide Biskwitbreckal (Restln), Marünmarmelad und Nougat-Schoklad hom, de wos mid vü Rum voigsaugt is. Des gaunze wiad daun mid ana rosarotn Punschglasua iwazogn. Gnau gnumman san Punschkropfn a Punschduatn, de wos vuam Glasian in Wiafe gschnittn wuan is.[1][2] De klassischn Punschkrapfal san deswegn eckad, heit gibts owa a zylindrische.

GschichtBearbeiten

Wea in easchtn Punschkropfn gmocht hod und wo a heakummt, is umstrittn. Es kennt sei, dass a im Middloita vo de Awaren noch Wean brocht wuan is oda vo de Ottomanen bei da zweitn Tiaknbelogarung oda dass a von an k.u.k. Hofzuckabäcka eafundn wuan is.[3]

RednsoatBearbeiten

A Weana Rednsoat iwa Punschkrapfal und iwan ewiggestrign Charakta vo de Östareicha geht so: "Aussn rosa, innen braun und imma bsoffn."[4] Des is a oida Kalaua iwa Punschkrapferl und iwan ewiggestrign estareichischn Charakta. In dem Zaumanhaung hod da Robert Menasse ironischaweis vuagschlogn, 's Punschkrapfal zum estareichischn Nationalsymboi z'mochn.[5]

BelegBearbeiten

  1. with the ideal dimensions 4×4×4 cm (www.wieninternational.at)
  2. The Original (www.wienerpunschkrapfen.com)
  3. A delicious bright pink cube (www.wieninternational.at)
  4. Ein Punschkrapfen zu viel (www.standard.at)
  5. Menasse, Robert: Das Land ohne Eigenschaften. Essay zur österreichischen Identität. Suhrkamp. Frankfurt/M. 1995, p. 37

Im NetzBearbeiten