Woat:Loamsiada

BoarischBearbeiten

BedeitungBearbeiten

  1. Langweila; langsama, miada, unintressanta Mo
  2. Ehemoliga Beruaf

Substantiv, mBearbeiten

Kasus Singular

Plural

Nominativ da Loamsiada

de Loamsiada

Dativ am Loamsiada

dena Loamsiada

Akkusativ an Loamsiada

de Loamsiada

EtymologieBearbeiten

woarscheinle vom ehemolign Beruaf "Salita" "Loamsiada" (zua Heastejung vo Salpeter) und ned wia oft gmoant wead vo Leimsiada (wei dea hoaßt em ned Loamsiada sondan Leimsiad).[1]

SynonymeBearbeiten

  • Schleicha, Langweila

Andane SprochnBearbeiten

  • deitsch: Leimsieder
  • englisch: plodder, slowpoke (US), slowcoach (BR)
  • franzesisch:
  • italienisch:
  • lateinisch:
  • russisch:
  • schwedisch: slöfock, latmask, lätting
  • spanisch:

BelegBearbeiten

  • Reinhold Aman: Bayrisch-Österreichisches Schimpfwörterbuch, Heimeran Verlag, Minga 1975
  • Friedrich Weber: Woher der Ausdruck? Deutsche Redensarten und ihre Erklärung (1961), S. 79
  1. Ludwig Zehetner: Bairisches Deutsch. Lexikon der deutschen Sprache in Altbayern. 4. Auflage. edition vulpes, Regensburg 2014, ISBN 3-939112-50-1 „Laimsieder“, Seite 227 und „Leimsieder“, Seite 232.