Hauptmenü öffnen
Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschrim worn.
Café Hawelka
A tippischa Einspänna Kafää

S Café Hawelka is a legendeas Kafäähaus im 1. Weana Gemeindebeziak Innare Stod in da Dorotheergossn 6.

GschichtBearbeiten

Dees Hawelka is 1939 vom Leopold Hawelka aufgmocht wuan. Boid is owa zweng an Kriag wieda zuagmocht und 1945 nei eaeffnet wuan.

Nochm End vo da Besotzungszeit in Wean, oiso ob 1955, is dees Hawelka schnö zum Treffpunkt fia Kinstla wuan. Zu de Staumgäst hom z.B. Leit gheat wia: H. C. Artmann, Konrad Bayer, Helmut Qualtinger, Gerhard Rühm, Friedrich Torberg, Hans Weigel, Ernst Fuchs und Friedensreich Hundertwasser.

KunstBearbeiten

S Café Hawelka hod in Georg Danzer zu seim Liadl (vo 1976) Jö, schau („... so a Sau, wos mocht a Nockata im Hawelka“) inspiriat.

Da Dokumentarfüüm Königin Josefine – Die Hawelkas und ihr Café (2002) zagt de Gschicht vo de Hawelkas und vom Café.

LiteratuaBearbeiten

Im NetzBearbeiten

  Commons: Café Hawelka – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

48.20788888888916.369372222222Koordinaten: 48° 12′ 28″ N, 16° 22′ 10″ O

Wienerische Kultur