Friedrich Seggel

Friedrich Seggel (* 12. Mai 1877 in München; † 1965) war a evangelisch-lutherischa Pfarra in Mistelgau, Landkreis Bayreuth.

LebnBearbeiten

Ea studierte evangelische Theologie an den Univasitädn in Minga, Ealangn und Leipzig. Nebn u. a. Otto Weber und Hans Bluntschli gehörte ea 1896 zua den Grindungsmitgliadern da christlichn Studentnvabindung Mingaa Wingoif. In den beidn foigendn Joarn drod ea aa am Ealanga Wingoif und am Leipziga Wingoif bei.

Seggl hod si im Oktoba 1934 aa aktiv an den Protesdn gegn de zwangsweise Obsetzung des Bischofs da boarischn Landeskiach, Hans Meiser, beteiligt.In seina Predigt in Mistelgau und in da Filialkiach in Glashütten am 16. Novemba 1938 hod ea de Ausschreitunga gegn de Judn in da „Reichspogromnochd“ vaurteilt. Ea wurde dafia schbada ozoagd und vo da Polizei inhoftiad.

In Mistelgau is a Strass noch Friedrich Seggl benannt.

Literatua und BelegBearbeiten

  • August Winkler: Vademekum Wingolfitikum, Wingolfsverlag, Wolfratshausen 1925, S. 207.