Gelbe Ruam, aa: Gejbe Ruam
Ruamsoot

Gejbe Ruam (dt.: Karotte, engl. carrot) is a Wuazlgmias.

NåmaBearbeiten

In Bayern und Tiról hoaßts meistns: (boarisch: Gejbe Ruam), Gelbe Ruab, Goibe Ruam, Gelruab, Gelruam óder éhnlich, seltner (z. B. Vinschgau) Gelwurz. Im Rest vo Éstreich isch’i aa als Mer, Meara, Mearla óder éhnlich pekånnt, gånz in Óstn um Wean als Murke óder Murkerl; dés kimmp aus a slawischer Språch (slowénisch murka = Gelbe Rübe). Die Pezeichnungen Gelbe Rübe unt Möhre kémmen aa außerhålb vom boarischn Språchraum vór. Die Wildfórm va der Gelruab kimmp in der Natur pa die Wégrénder viel vór: Wilde Möhre (Daucus carota subsp. carota).

Ess'nBearbeiten

De wead roh oda kocht gessen, owa aa ois Soft und ois Konseavn. Se is recht gsund, weis vui Carotine, Ascorbinsaire, Kalium und Eisn enthoit.

Im NetzBearbeiten

  Commons: Goibe Ruam (Daucus carota) – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien
  Commons: Gelbe Ruam ois Thema – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien