Gesamtdeutsche Partei

De Gsamtdeitsche Partei (Kuazbzeichnung: GDP is am 15. Aprui 1961 aus da Fusion vom Gsamtdeitschn Block/Bund vo de Hoamatvatriemna und Entrechtatn (GB/BHE) und da Deitschn Partei (DP) entstandn. Noch da valoana Bundesdogswoi 1961 (2,8 %) war de Fusion faktisch beendt, do se a Großteil vo de DP-Ohänga wieda zruckzong hot und a Teil sogoa de DP wiedabelebt hot. Faktisch war de GDP ab Ofang 1962 ledigle a GB/BHE unta neiam Nama. Ab 1965 hot sie unta dem Nama Gsamtdeitsche Partei Deitschlands (GPD) firmiert. Vo 1965 bis 1969 war de GPD im Deitschn Bundesdog duach vier Obgoadnate vatretn, de duach Woibündnisse mit andane Partein eahna Mandat alangt ham: Hermann Ahrens, Heinz Kreutzmann (olle zwoa ois Gäst vo da SPD-Fraktion), Walter Becher und Herbert Prochazka (olle zwoa ois Gäst vo da CDU/CSU-Fraktion). Bei da Bundesdogswoi 1969 hot de GPD wieda eiganstände kandidiert, hot aba ledigle no 0,1 Prozent areicht - a Zeichn, wia sehr de Hoamatvatriemna inzwischn in de westdeitsche Gsöjschoft integriert warn und a eigane Intaressnvatretung in Parteifoam (de Vatriebenenvabänd ham weidahi aheblichn Eifluss) nimma fia notwendi aacht.

Entwicklung in oanzalne BundesländaBearbeiten

NiedasachsnBearbeiten

De bisherige DP-Landesvoasitzande Richard Langeheine is noch da Fusion vo DP und GB/BHE 1961 niedasächsischa Landesvoasitzanda vo da GDP. Er hot se fia a Foatsetzung vo da Zammaoabat mit da CDU aaf Landesebane eigsetzt. De ehemolige GB/BHE-Mitglieda innahoib vo da GDP woitn jedo de Koalition mit SPD und FDP foatsetzn. Des hot zu ahebliche Diffarenzn innahoib vo da GDP gfiaht. Aaf da Sitzung vom Landesausschuss vom 29. bis 31. Oktoba 1961 hot de Partei mit knappa Meahheit bschlossn, de 1959 vom GB/BHE obgschlossane Koalitionsvaeinbarung zum respektiern. Langeheine is doraafhi mit seine Ohänga (18 vo de 20 MdL) bis zum 29. März 1962 zua CDU ibatren. Andane Mitglieda unta Fiahrung von Wilhelm-Ernst Freiherr vo Cramm belebtn de DP wieda und san emso wia de GDP zua Landdogswoi am 19. Juni 1963 otren. Olle zwoa Partein san gscheitat.

HessnBearbeiten

Oanziga Woiafoig vo da GDP bei ana Landdogswoi warn de sechs Mandate, de bei de Woin in Hessn 1962 azuit worn san. In da Foig war de GDP trotz absoluta Meaheit vo da SPD mit Landwirtschoftsminista Gustav Hacker am Kabinett Zinn IV beteiligt.

ParteivoasitzandeBearbeiten