Habkern
Wappen von Habkern
Basisdatn
Stoot: Schweiz
BFS-Nr.: 0579i1
Postleitzoi: 3804
Koordinatn: 631452 / 174021Koordinaten: 46° 43′ 0″ N, 7° 51′ 0″ O; CH1903: 631452 / 174021
Heh: 1055 m ü. M.
Fläch: 51.1 km²
Eihwohna: 650 (31. Dezemba 2016)[1]
Dichtn: 13 Eihw. pro km²
Hoamseitn: www.habkern.ch
Habkern

Habkern

Koartn
BrienzerseeEngstlenseeGelmerseeGöscheneralpseeGrimselseeLago del SabbioneLungererseeOberaarseeOeschinenseeRäterichsbodenseeSarnerseeThunerseeItalienKanton LuzernKanton NidwaldenKanton ObwaldenKanton ObwaldenKanton TessinKanton UriKanton WallisVerwaltungskreis EmmentalVerwaltungskreis Frutigen-NiedersimmentalVerwaltungskreis Bern-MittellandVerwaltungskreis ThunBeatenbergBönigenBrienz BEBrienzwilerBrienzwilerDärligenGrindelwaldGsteigwilerGündlischwandGuttannenHabkernHaslibergHofstetten bei BrienzInnertkirchenInterlakenIseltwaldLauterbrunnenLeissigenLütschentalMatten bei InterlakenMeiringenNiederried bei InterlakenOberried am BrienzerseeRinggenberg BESaxetenSchattenhalbSchwanden bei BrienzUnterseenWilderswilKoartn vo Habkern
Iwa des Buidl
w

Habkern is a politische Gmoa im Vawaltungskroas Interlaken-Oberhasli vom Kanton Bern in da Schweiz.

Nem da Eihwohnagmoa existiad a evangelisch-reformiade Kiachgmoa unta diesm Nam.

NamBearbeiten

Da Nam Habkern buidt se ausm oidhouchdeitschn Gottungswost habuh (Habicht, Sperber, Falkn) und da Endung -arra (bedeidt's etwos in groussa Zoih voakimmt). Habkern is oiso „da Ort, on dems vui Habichte gibd“.

GeografieBearbeiten

Habkern liegd im Berner Oberland on da Grenz zum Emmental, wejche vom Hohgant buidt wead. De Nochboagmoana vo Noadn ofgongd im Uahzoagasinn san: Schangnau, Flühli im Kanton Luzern, Oberried am Brienzersee, Niederried bei Interlaken, Unterseen, Beatenberg und Eriz. Im Untagrund vo da Gmoa bfindt se de Siebenhengste-Hohgant-Höhle. Owahoib vo Habkern-Bolsite liegds Augstmatthorn.

PolitikBearbeiten

De Exekutive vo da Gmoa Habkern, da Gmoarod, bstehd aus nein Midglieda. Gmoapresident is Markus Karlen, SVP (Stond: 2016).

BuidaBearbeiten

BevejkarungBearbeiten

Bevejkarungsentwicklung
Joar 1764 1850 1880 1900 1930 1950 1960 1970 1980 1990 2000 2017[2]
Eihwohna 365 724 839 781 678 671 625 651 580 608 624 640

LiteratuaBearbeiten

  • Melchior Sooder: Habkern. Basel 1964

Im NetzBearbeiten

BelegBearbeiten

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  2. Gemeinde Habkern - Berneroberland Schweiz: Gemeinde Habkern - Berneroberland Schweiz. Abgerufen am 8. Mai 2017.