Hauptmenü öffnen
Katja Kipping, 2014
Katja Kipping, 2012

Katja Kipping (* 18. Jenna 1978 in Dresdn) is a deitsche Politikarin und Autorin. Se is Mitglied vom Bundesdog und Vorsitzende vo da Partei Die Linke. Scho 1998 is de Kipping in de PDS (Voalaifa vo Die Linke) eitredn und stejvatredende Bundesvoasitzende vo da Partei worn. Vo 1999 bis 2003 wors im Stodroud vo Dresdn.

De Kipping hod an da TU Dresden Slawistik studiat und a freiwilligs soziales Joar in Gattschina (Oblast Leningrad) in Russland vabrocht. Se is aa Redakteurin vom Magazins Prager Frühling, 'Magazin für Freiheit und Sozialismus' und engagiert si in sozialn Projektn, wia beispuisweis im Institut Solidarische Moderne e.V. oder in Rote Hilfe e.V..

SchriftnBearbeiten

  • Christine Buchholz u. Katja Kipping (Hrsg.): G8 - Gipfel der Ungerechtigkeit. VSA, 2006, ISBN 3-89965-200-2.
  • Ausverkauf der Politik – Für einen demokratischen Aufbruch. Econ, 2009, ISBN 978-3-430-20079-0.

Im NetzBearbeiten