Unsichtboas rosarods Oahoan

As unsichtboae rosarode Oahorn (engl. invisible pink unicorn, Abk. IPU) is de Geddin vo oana Religionsparodie, de wo theistische Glaamsosichtn ironisiat.

Des heilige Zeichn vo da Gettin

De Idee kimmt aus da Newsgroup alt.atheism, wo de Figur am 18. Juli 1990 easchtmois beschriem worn is.[1].

De Geddin in rosaroda Oahoangstoit is sowoi sichtbor und gleizeiti aa unsichtboa. Des soi de Logik vom theistischn Glaam ad absurdum fian. In de FAQ vo alt.atheism hoassts dazua:

„Da Sinn vo da Parodie liegt do drin, dena Theistn zum zoagn, dass eanare Predigtn dena Atheistn woarscheinle emso glaabwiadi und eansthoft eascheina, wia eana sejm as Predign vom unsichtboan Oahoan duach de Atheistn […]“

BeinamaBearbeiten

As unsichtboae rosarode Oahorn wead gean mit Beinama vasegn, de wo oft obkiazt wean:

  • “Blessed Be Her Holy Hooves” („Gsegnet soin Iare Heilign Hiaf sein“) / bbhhh
  • “Peace Be Unto Her” („Friedn sei mit Ia“) / pbuh
  • “May Her Hooves Never Be Shod” („Mechatn Iare Hiaf nia nit bschlogn wean“) / mhhnbs

Schau aaaBearbeiten

Im NetzBearbeiten

BelegBearbeiten

  1. Scott Gibson: 'Proof' of Gods Existence (englisch) – easchte Erwähnung des IPU im Usenet, 18. Juli 1990