Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschriem worn.


Emmaring is a Gmoa im obaboarischn Landkroas Fiarstnfoidbruck. Emmaring hod ziaka 6777 Eihwohna (Stond: 2015], zwoa Kiachn, zwoa Maibam und an Fluss, bekannt unta dem Nama Ampa. An See hods a, den Baggaweia, und a bor Wiadschafdn.

Woppn Deitschlandkoatn
Woppn vo da Gmoa Emmering
Emmaring
Deitschlandkoatn, Position vo da Gmoa Emmering heavoaghobn

Koordinaten: 48° 11′ N, 11° 17′ O

Basisdotn
Bundesland: Bayern
Regiarungsbeziak: Obabayern
Landkroas: Landkroas FiarstnfoidbruckVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Hechn: 515 m ü. NHN
Flächn: 10,95 km2
Eihwohna: 6822 (31. Dez. 2020)[1]
Bevökarungsdichtn: 623 Einwohner je km2
Postleitzoien: 82275,
82223 (Roggenstein)Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/PLZ enthält Text
Voawoien: 08141

Kfz-Kennzeichen = FFBVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Vorwahl enthält Text

Kfz-Kennzeichn: FFB
Gmoaschlissl: 09 1 79 119
Gmoagliedarung: 5 Oatstei
Address vo da
Gmoavawoitung:
Amperstr. 11a
82275 Emmering
Webseitn: www.emmering.de
Buagamoasta: Dr. Michael Schanderl (FW)
Log vo da Gmoa Emmering im Landkroas Fiarstnfoidbruck
Karte

EihwohnaentwicklungBearbeiten

Joar 1840 1871 1900 1925 1939 1950 1961 1970 1987 2000 2011 2013 2015
Eihwohna[2] 415 438 609 1010 1243 2318 2891 4488 5539 6071 6550 6540 6777

Im NetzBearbeiten

  Commons: Emmaring – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

BelegBearbeiten

  1. Genesis Online-Datenbank des Bayerischen Landesamtes für Statistik Tabelle 12411-001 Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Kommunalstatistik von Emmering (Memento des Originals [1] vom 4. Meaz 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.statistik.bayern.de, obgruafa am 21. Oktoba 2010
Da Artiké „Emmaring“ is laider nuh a wengal kuerz!
Waunnst meara zum Téma woasst, schraibs oahfoch dazue und moch an léngern Artiké draus.