Hauptmenü öffnen
Der Artikl is im Dialekt Owaöstareichisch gschrim worn.
Da Eadteu Eiropa.

Obwoi insa Eadteu ned za de Gressan ghead is de Gschicht vo Eiropa Dt. die Geschichte Europas vamuatli de Massigste. Den obwoi ma bis zua Antike a wengl hintn noche woan, san daun nochn Middloita bis Heid, de wichtigstn Impuis vo Eiropa ausgaunga. In dea Kategorie wead de Gschicht vo gaunz Eiropa bhaundlt. A waun Se se af aundare Eadteu ogschpüd hod, owa vo oan eiropäischn Stoot ausgaunga is, z.b.: Entdeckungsfoatn, Kollonialzeit usw. Des bdeit owa a, das oa Atüki fia mera Eadteu paßt und a zfindn is. De Gschichtn vo de oanzlna heidign Stootn wean daun in da Gschicht vo de eiropäischn Stootn bschrim .

Vuazeit in EiropaBearbeiten

Easchte Kuituan in EiropaBearbeiten

IndoeiropeaBearbeiten

Schau aaaBearbeiten

Griachnlaund und HellenismusBearbeiten

Schau aaaBearbeiten

Remisches ReichBearbeiten

VökawaundarungBearbeiten

Schau aaaBearbeiten

Frenkischs ReichBearbeiten

Schau aaaBearbeiten

MiddloitaBearbeiten

Heiliges Remisches Reich Deitscha NationBearbeiten

Schau aaaBearbeiten

RenaisanceBearbeiten

Friare Neizeit (vom spodn Middloata bis za franz. Revolution)Bearbeiten

 
Dreißgjaariga Kriag, de Schlocht bei Lutter (Dänen) am 27.8.1626

Schau aaaBearbeiten

Gschicht im 19. JoahundatBearbeiten

Schau aaaBearbeiten

Gschicht im 20 JoahundatBearbeiten

Schau aaaBearbeiten

Gschicht im 21 JoahundatBearbeiten

Entdeckungan und EafindunganBearbeiten

Schau aaBearbeiten

Gschicht vo de eiropäischn StootnBearbeiten

 
Heid; de eiropäischn Schtotn.

Im NetzBearbeiten