Heischebrauch

A Heischebrauch (kimmt vo heischen[1]) is a Brauch, wo s ums Bittn um Gobn gähd. A bsundare Foam vom Heischebrauch is im Boarischn da Eihkeahbrauch, wo ma si in da Stubn vom Gostgeba bewiatn losst.

Steansinga aus Wean, 2008
trick-or-treat za Halloween

Des Brauchdum hod zwoa Grundfunktiona. Easchtns schlechte Natuageista vatreibn, voa oim Wintageista, und zwoatns a wengal soziale Umvateilung - de Eaman griang a bissl wos vo de Reichan.

As modeane trick-or-treat za Halloween is zwor aa a Heischebrauch, untascheidt so oba vom boarischn Brauchdum in oam wesentlichn Punkt: Im traditionejn boarischn Brauchdum muasst a Leistung bringa, damidsd a Belohnung griagst: Singa, Musizian, a Gedichtl afsogn und so weida. Des Stroachspuin wann ma nix griagt, gibts oba aa im Boarischn.

Heischebrauchdum im BoarischnBearbeiten

HiachstBearbeiten

WintaBearbeiten

  • Klepfenocht
  • Nigglo und sei Begleitung (Eihkeahbrauch)
  • Neijoarwinschn
  • Steansinga

FruahjoarBearbeiten

  • Ratschn (mid spadan Eisammen)

GalerieBearbeiten

LiteratuaBearbeiten

Im NetzBearbeiten

  Commons: Heischebrauchdum – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

BelegBearbeiten

  1. beim duden online:um wos bittn oda wos foadan