Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschriem worn.

Estland (estnisch: Eesti) is a Stoot in Noadeiropa und s neadlichste Land vom Baltikum. As grenzt im Sidn an Lettland, im Ostn an Russland sowia im Nordn und Westn an de Ostsee. Iwan Finnischn Meerbusn wegga bestenga enge Beziahunga zu Finnland und historisch gibts a vui kuitureje Beziahunga noch Deitschland.

Eesti Vabariik
Republik Estland
Flagge Estlands
Wappen Estlands
Flagge Wappen
Amtssprache Estnisch
Hauptstadt Tallinn
Staatsoberhaupt Präsidentin
Kersti Kaljulaid
Regierungschef Premierministerin
Kaja Kallas
Fläche 45.339[1] km²
Einwohnerzahl 1.315.944 (1. Januar 2016)[2]
Bevölkerungsdichte 29 Einwohner pro km²
Bruttoinlandsprodukt
  • Nominal
  • Total (KKP)
  • BIP/Einw. (nominal)
  • BIP/Einw. (KKP)
2016[3]
  • 23,13 Mrd. USD (104.)
  • 38,45 Mrd. USD (113.)
  • 17.633 USD (43.)
  • 29.313 USD (45.)
Index der menschlichen Entwicklung 0,865 (30.) (2016)[4]
Währung Euro (EUR)
Unabhängigkeit 24. Februar 1918 (Deklaration)
20. August 1991 (Wiedererlangung)
National­hymne Mu isamaa, mu õnn ja rõõm
(„Mein Vaterland, mein Glück und [meine] Freude“)
Nationalfeiertag 24. Februar (Unabhängigkeitstag)
Zeitzone UTC+2 OEZ
UTC+3 OESZ (März bis Oktober)
Kfz-Kennzeichen EST
ISO 3166 EE, EST, 233
Internet-TLD .ee
Telefonvorwahl +372
ÖsterreichBelgienBulgarienRepublik ZypernTschechienDeutschlandDänemarkDänemarkEstlandSpanienFinnlandFrankreichFrankreichVereinigtes KönigreichVereinigtes KönigreichGriechenlandGriechenlandUngarnIrlandItalienItalienItalienLitauenLuxemburgLettlandNiederlandePolenPortugalRumänienSchwedenSlowenienSlowakeiIslandMontenegroMazedonienKroatienTürkeiTürkeiMaltaSerbienDänemarkDänemarkNorwegenNorwegenIsle of ManGuernseyJerseyAndorraMonacoSchweizLiechtensteinVatikanstadtSan MarinoAlbanienKosovoBosnien und HerzegowinaMoldawienWeißrusslandRusslandUkraineKasachstanAbchasienSüdossetienGeorgienAserbaidschanAserbaidschanArmenienIranLibanonSyrienIsraelJordanienSaudi-ArabienIrakRusslandTunesienAlgerienMarokkoEstonia in European Union.svg
Iwa des Buidl

Da Stoot is seit 1991 unobhengig und is Mitglied vo da UNO, da Eiropäische Union, da NATO sowia vo da OSZE. Seit 2010 is Estland aa Mitglied vo da OECD.

EadkundeBearbeiten

Dees Land is flechnmeesi a wengal kloana ois wia Niedersachsen und a wengal gressa ois wiad de Schweiz. Im Sidn vom Land befindd si da hexte Beag, da Suur Munamägi (318 Meta). Da gresste See is ds Peipsi järv (Peipussee). Vuaglogat gibts aa no 1520 Insln, wo za Estland ghean, de gresstn san Saaremaa und Hiiumaa.

BevejkarungBearbeiten

Nem da estnischn Meaheit (68,6 %) gibts a stoarke russische Mindaheit (25,7 %) sowia kloanare Gruppm vo Ukrainan (2,1 %), Weissrussn (1,2 %) und Finnen (0,8 %). Eppa 45 % vo de Eihwohna vo Tallinn san koane Estn.

De Bevejkarung vo Estland nach Ethnien, 1922–2006
Ethnische
Heakumft
19221 19341 19591 19701 19791 19891 2000² 2006²
Ozoi % Ozoi % Ozoi % Ozoi % Ozoi % Ozoi % Ozoi % Ozoi %
Esten 969.976 87,6 992.520 88,1 892.653 74,6 925.157 68,2 947.812 64,7 963.281 61,5 935.884 68,2 921.908 68,6
Russn 91.109 8,2 92.656 8,2 240.227 20,1 334.620 24,7 408.778 27,9 474.834 30,3 354.660 25,8 345.168 25,7
Ukraina 15.769 1,3 28.086 2,1 36.044 2,5 48.271 3,1 29.259 2,1 28.321 2,1
Weissrussn 10.930 0,9 18.732 1,4 23.461 1,6 27.711 1,8 17.460 1,3 16.316 1,2
Finnen 401 0,0 1.088 0,1 16.699 1,4 18.537 1,4 17.753 1,2 16.622 1,1 11.974 0,9 11.163 0,8
Tatarn 166 0,0 1.534 0,1 2.204 0,2 3.195 0,2 4.058 0,3 2.610 0,2 2.500 0,2
Lettn 1.966 0,2 5.435 0,5 2.888 0,2 3.286 0,2 3.963 0,3 3.135 0,2 2.345 0,2 2.230 0,2
Poin 969 0,1 1.608 0,1 2.256 0,2 2.651 0,2 2.897 0,2 3.008 0,2 2.212 0,2 2.097 0,2
Judn 4.566 0,4 4.434 0,4 5.433 0,5 5.282 0,4 4.954 0,3 4.613 0,3 2.178 0,2 1.939 0,1
Litaa 436 0,0 253 0,0 1.616 0,1 2.356 0,2 2.379 0,2 2.568 0,2 2.131 0,2 2.079 0,1
Deitsche 18.319 1,7 16.346 1,5 670 0,1 7.850 0,6 3.944 0,3 3.466 0,2 1.878 0,1 1.895 0,1
Schwedn 7.850 0,7 7.641 0,7 435 0,0 254 0,0 297 0,0
Ondare 11.467 1,0 4.266 0,4 6.116 0,5 6.883 0,5 9.042 0,6 13.798 0,9 9.480 0,7 9.068 0,7
Gesamt 1.107.059 1.126.413 1.196.791 1.356.079 1.464.476 1.565.662 1.372.071 1.344.684
1Angaben nach [4] und [5]. ²Ogom nach [6]

BelegBearbeiten

  1. S. Tambur: Estonia 100 square kilometers larger than thought. Abgerufen am 17. Juli 2015.
  2. Statistikamt Estland, Datenbankanfrage, 5. Mai 2015. Archiviert vom Original [1] am 20. Mai 2019; abgerufen am 29. November 2019.
  3. [2]
  4. [3] United Nations Development Programme (UNDP),