Hauptmenü öffnen
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.
Wappen Karte
Woppn vom Landkroas Traunstoa Log vom Landkroas Traunstoa in Deitschland
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Obabayern
Vawoidungssitz: Traunstoa
Flächn: 1.534 km²
Eihwohna: 174.162 (31. Dezember 2015)
Bevejkarungsdichtn: 114 Einwohner je km²
Kfz-Schuidl: TS
Kroasschlissl: 09 1 89
Kroasgliedarung: 35 Gmoandn
Adress vo da
Kroasvawoidung:
Papst-Benedikt-XVI.-Platz
83278 Traunstoa
Hoamseitn: www.traunstein.com
E-Post-Adress: pressestelle@traunstein.com
Politik
Landrot: Siegfried Walch (CSU)

Da Landkroas Traunstoa (amtli: Landkreis Traunstein) liegt im Siidostn vom Regiarungsbeziak Obabayern und is da zwoatgreßte Landkroas in Bayern. Er ghert zua Euregio SoizburgBerchtsgoana LandTraunstoa.

EadkundeBearbeiten

An Traunstoa grenzn im Nordn de Landkroas Miidorf am Inn und Oidäding, im Ostn de estareichischn Bundeslända Owaestareich und Soizburg und da obaboarische Landkroas Berchtsgoana Land, im Sidn no moi s Bundesland Soizburg und s Bundesland Tirol und im Westn da Landkroas Rousnam.

S Kroasgebiet umfost im Sidn de Cheamgaua Oipn und im Nordn de See-, Fluss- und Higllandschoft vom Cheamgau. Vo da sidlichn Landkroasgmoa Reit im Winke bis af Englsberg im Nordn sans ebba 65 Kilometa, vo Seebruck am Cheamsee im Westn bis Kirchanschering im Ostn ebba 40 Kilometa. Da Cheamsee gheat außa de Insln fost voiständig zan Kroasgebiet. Da hexte Beag is s Sunndogshorn (1.961 m.ü.M.), da diafste Punkt findt si im Soizachtoi ba Tittmoning (370 m. ü. M.). De gresstn Fliss san de Oiz, de wo s Kroasgebiet vo Sidn noch Nordn duachfliasst und de Tirola Achn, de wo s sidwestliche Kroasgebiet bis za iara Mindung in an Cheamsee duachfliasst. Im Ostn buidt de Soizach de Grenz za Estareich.

Wiatschoft und InfrastrukturBearbeiten

Landwiatschoft, Industrie und Handl, Deanstleistung und Tourismus san de Hauptsain vo da Wiatschoft im Landkroas. S industrielle Zentrum is neadlich vo Traunstoa z Traunreit und Trostberg, da Fremdnvakea is eher im Sidn vom Landkroas z findn.

PolitikBearbeiten

LandrätBearbeiten

  • 1952 - 1958: Unnützer Hans(CSU)
  • 1958 - 1970: Kiene Josef (SPD)
  • 1970 - 1990: Schmucker Leonhard (CSU)
  • 1990 - 2002: Strobl Jakob (CSU)
  • 2002 – 2014: Stoamaßl Hermann (CSU)

seit 1. Mai 2014: Walch Siegfried (CSU)

Kroasdog 2014Bearbeiten

Im Landkroas Traunstoa gibts im Kroasdog 70 Kroasrät.

Sitzvateilung:

Städd und GmoanaBearbeiten

Städd

  1. Didtmoning (5.800)
  2. Traunreit (20.537)
  3. Traunstoa, große Kroasstod (19.365)
  4. Troschtberg (11.028)

Märkte

  1. Grassau (6.661)
  2. Waging am See (6.590)

Vawoitungsgmoaschoftn

  1. Bergn
    (Gmoana Bergen und Vachadorf)
  2. Marquartstoa
    (Gmoana Marquartstoa und Staudach-Egerndach)
  3. Obing
    (Gmoana Keaberg, Obing und Pittnhart)
  4. Waging a.See
    (da Markt Waging a.See und de Gmoana Taching a.See und Wonneberg)

Gmoafreie Gebiete (86,84 km²)

  1. Cheamsee (77,86 km²)
  2. Waginger See (8,98 km²)

Gmoana

  1. Anscharing (3.190)
  2. Bergn (Cheamgau)(4.882)
  3. Cheaming (4.793)
  4. Engelsberg (2.579)
  5. Fridolfing (4.143)
  6. Gråmstätt (4.319)
  7. Inzell (4.573)
  8. Keaberg (1.377)
  9. Marquartstoa (3.241)
  10. Nußdorf (Cheamgau) (2.477)
  11. Obing (4.066)
  12. Oidnmarkt an da Oiz (4.080)
  13. Palling (3.342)
  14. Petting (2.287)
  15. Pittnhart (1.717)
  16. Reiter Winke (2.374)
  17. Ruahpading (6.799)
  18. Schleching (1.730)
  19. Schnoatsee (3.566)
  20. Seeon-Seebruck (4.452)
  21. Siagsdorf (8.228)
  22. Staudach-Egerndach (1.164)
  23. Surberg (3.286)
  24. Tacherting (5.605)
  25. Taching a.See (1.973)
  26. Übasee (4.962)
  27. Untawössn (3.471)
  28. Vachadorf (1.833)
  29. Wonneberg (1.488)

(Eihwohnazoin vom 31. Dezemba 2014)

Im NetzBearbeiten

  Commons: Landkroas Traunstoa – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien